Tipps für die Freizeit

Heinsberger Land.de

Der Link auf dem Bild öffnet ein neues Fenster mit der Touristik-Webseite des Heinsberger Landes

Heins - das Magazin 1-19.jpg

Heins-

Das Freizeitmagazin über das Heinsberger Land

Der Link auf dem Bild öffnet ein neues Fenster mit der Übersicht aller Magazinausgaben

 
Historische Dampfeisenbahn

Eine Fahrt mit der historischen Dampfeisenbahn ist ein Freizeitvergnügen für die ganze Familie. Der Bahnhof befindet sich in Gillrath.

Der Freizeitführer für den Kreis Düren

Der Link auf das Bild öffnet die PDF-Datei

Die Tevener Heide
 

Die Kulturlandschaft „Teverener Heide“ ist eine einmalige Naturlandschaft, die nach der letzten Eiszeit, der Weichselkaltzeit, entstanden ist. In dieser Kaltzeit stauen sich Wasser- und Inlandeismassen westlich der Wurm auf. Die Lößschichten aus den Endmoränen der nordischen Gletscher wurden westlich der Wurm mit den angeschwemmten Sedimenten der Flüsse zu Hochflutlehmen vermischt. Nach Abfluss der enormen Wassermassen, die sehr viel Erdreich mitnahmen, blieb im Raum der „Teverener Heide“ eine so genannte Maasschleife zurück, deren Rand von Grotenrath bis Stahe noch zu sehen ist. In der weiten Stromlandschaft blieben Teiche und Seen. In ihnen legten sich feintonige Schichten ab. So sind in der „Teverener Heide“ die meterhohen Tonlinsen über den alten Tertiärablagerungen entstanden.

Weitere Erd- und Schollenbewegungen ereigneten sich, die zur Rur hin abgesunken sind. Die Maas zog sich auf die heutige Maasebene zurück. Niederschläge ließen nach und Westwinde bliesen aus dem großen Maasbecken in der Gegend der Heerlener Heide feine, quarzhaltige Sande, die aus den Ardennen stammten, zu Dünen auf, die weiter in Richtung Nordost wanderten und über die Brunssumer und die „Teverener Heide“ die „Große Heide“ vor Gut Müncherath erreichten. Vor 200 Jahren hat ein französischer Vermessungsingenieur die Wanderdünen in die Kartierung aufgenommen. Diese sind an der Straße von Teveren nach Panneschopp noch gut zu sehen. „Große Heide“ und „Panneschopp“ wurden inzwischen zu Naturschutzgebiete erklärt.

Klicken auf eines der Bilder öffnet einen Link auf weitere Infos zur Teverner Heide

Das schmalste Stück der Niederlande

Das Bild öffnet den Link auf die  Tourismusseiten des "Schmalsten Stücks der Niederlande" Echt-Susteren.

Der Selfkant

Das Bild öffnet den Link auf die Freizeit- und Tourismusseiten des Selfkants mit Informationen über Wander- und Fahrradrouten sowie weiteren Freizeitgestaltungsmöglichkeiten in unmittelbarer Nachbarschaft zu Gillrath

Amici-Beach am Effelder Waldsee

Der westlichste Kreis Deutschlands, das Heinsberger Land, lockt Radler mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, mit herrlicher Natur, charmanten Ortschaften und erlebbarer Geschichte. Steigen Sie auf’s Rad und erkunden Sie den 200 km langen Rundkurs durch alle Städte und Gemeinden

Link auf eine 30 km lange Radtour um die Teverner Heide

Link auf eine 55 km lange Fahradtour mit Start am Knotenpunkt 53 (Saeffelen) über Schalbruch, Suesteren (NL), Roosteren (NL), Masseiek (B), Ophoven (B) Ohe´en Laak (NL), Echt (NL) zurück nach Saeffelen.

Link auf 25 weitere Radtouren im

3-Länder-Eck

Der angesagte Tagesstrand mit Aquapark und neuer 5 Masten-Wasserskibahn in der Euregio

Wildpark Gangelt

Auf 50 ha Fläche bietet der Wildpark Gangelt Jung und Alt faszinierende Natur-  und Tiererlebnisse mit Braunbären, Luchsen, Wölfen, Hirsche, Rehe, Wildschweine, Wisente, Elche, Gämsen, Steinböcke, Murmeltiere, Fischotter, Waschbären, Baummarder, Wildkatzen sowie Adler, Milane, Bussarde, Falken und Eulen als Hauptdarsteller.

 
Brunssumer Heide
GAIA-Zoo
 

Reisen Sie an einem einzigen Tag um die ganze Welt. Sie erforschen die afrikanische Savanne, und stehen Auge in Auge mit den schönsten und mächtigsten Tieren der Welt: mit vor Kraft strotzenden Gorillas, beeindruckenden Nashörnern, stattlichen Giraffen, blitzschnellen Geparden und selbstverständlich mit dem König der Tiere: dem großartigen Löwen. Im angelegten Regenwald erleben Sie, wie sich die verschiedenen Affenarten von Baum zu Baum schwingen, und können Sie diese außerdem beim Klettern beobachten. Im Totenkopfaffenwald klettern die Affen sogar direkt über Ihren Köpfen von Ast zu Ast.

 
Snow-World

Knapp hinter der deutschen Grenze, nur 10km von Aachen entfernt, liegt die größte Skihalle Europas in Landgraaf. Die SnowWorld bietet 365 Tage im Jahr Winterspass pur. Hier gibt es unter anderem die erste und einzige Sechsersesselbahn in den Niederlanden. Skifahren kann man hier sogar auf der einzigen Indoor-FIS-Rennstrecke der Welt. Auch der Funpark in der SnowWorld ist eine Reise wert. Von den gemütlichen Restaurants, darunter eine österreichische Almhütte, hat man einen guten Blick auf die Pisten. Im Sommer locken außerhalb der Skihalle in Landgraaf ein Alpine Coaster und ein Outdoor Kletterpark zusätzliche Besucher an.

Kletterpark Landgraaf
 

Europas größter Kletterpark in Südlimbug

Mondo Verde
 

Die Besucher des Themenparks Mondo Verde können auf 250.000 qm die Welt bestaunen: Hier gibt es Englische und Japanische Gärten zu sehen, die Alhambra, den Trevi-Brunnen, die russische Taiga, die Tropen und sogar eine Wüstenlandschaft.

Neben der verschiedenen Flora verfügt der Park auch über einen Tierpark mit einer riesigen überdachten Vogelflughalle. Im Mondo Verde können sogar zwei weiße Löwen beobachtet werden. Außerdem erzählt ein Dino-Wald mutigen Kindern die Geschichte der Urzeitreptilien in angepasster Umgebung und ein Freizeitpark mit Klettertürmen, Autoscootern sowie Spielplätzen sorgt für Aufregung.

Geocaching
 

Geocaching ist ein toller Freizeitspass für die ganze Familie. 

Geocaching ist eine moderne Form einer Schatzsuche bzw. Schnitzeljagd. Ausgestattet mit einem Smartphone und einer Geochaching-APP kann man die Schätze finden, die jemand anderes an ungewöhnlichen Plätzen versteckt hat. Der Link unter dem Bild führt auf ein großes Geochaching-Portal.

© 2017 Interessengemeinschaft Gillrath

Aktualisiert am: 01.11.2019

Blasius-Freizeitradler