1. Gillrather Maibaumfest der IGG ein großer Erfolg

Gillrath 29.4.2018

 

Trotz schlechter Wettervorhersagen konnte die Interessengemeinschaft Gillrath am Sonntagnachmittag das 1. Gillrather Maibaumfest begehen.

 

Bei strahlendem Wetter trafen sich viele Bewohner aus Gillrather, Nierstraß, Hatterath und Panneschopp, um bei kühlen Getränken und Grillspezialitäten ein paar schöne, gesellige Stunden zu verbringen.

 

Der Maibaum, der von den Mitgliedern der IGG hergerichtet wurde, musste allerdings bereits am Vortag aufgestellt werden, da die Vorbereitungszeit für das händische Aufstellen zu kurz war und nur an diesem Tag eine größere hydraulische Arbeitsbühne zur Verfügung stand.

 

Bereits im Vorfeld hatten die Mitglieder der IGG mit Unterstützung der Stadt Geilenkirchen auf dem Standort des Maibaums ein starkes Betonfundament erstellt.

 

 

Begrüßen konnte der erste Vorsitzende der Interessengemeinschaft Gillrath Günter Schmitz während seiner Ansprache, den Bürgermeister Georg Schmitz, den Ortsvorsteher Peter Krückels sowie die Stadtratsabgeordneten Gabi Kals-Deußen und Helmut Gerads. Erwähnt wurde in der Ansprache auch, dass der Reinerlös der Veranstaltung ausschließlich für Dorfverschönerungsmaßnahmen verwendet werden wird.

 

Die Fussballabteilung der DJK-Gillrath hatte einen Parcours erstellt, der von den fussballbegeisterten Kindern und Jugendlichen gemeistert werden musste. Mit Pedalos und Topfstelzen konnten die Kinder gefahrlos die abgesperrte Pfarrer-Lowis Straße als großen Spielplatz benutzen.

 

Das Trommler- und Pfeiferkorps Gillrath war sogar mit 25 Mitgliedern erschienen und erfreute die Besucher mit dem Vorspiel einiger Märsche.

 

 Auch "Kinder schminken" stand auf dem Programm des Maibaumfestes, was auch mit großem Zuspruch, besonders von den jungen Mädchen angenommen wurde.

 

Wegen der Wetterwarnung hatte die IGG die Veranstaltung vor das Pfarrzentrum Haus Vossen verlegt, mit der Option, bei Regen die Feier im Saal fortführen zu können. Für dieses Angebot bedanken wir uns herzlich bei Heinz Zwirbel von der Kirchengemeinde Gillrath.

 

 

Nach angebrochener Dunkelheit verließen die letzten Gäste die Feier und die Mitglieder der IGG konnten mit dem Aufräumarbeiten beginnen. Vorstand und Mitglieder der IGG waren sich darüber einig, dass das Maibaumfest, trotz der schlechten Wettervorhersage ein großer Erfolg wurde und als regelmäßige Veranstaltung jedes Jahr stattfinden sollte.

 

 

 

Please reload